3. Sächsischer GTA Kongress 01.11.2010

3. Sächsischer Kongress zu Ganztagsangeboten
„Individuelle Schulentwicklung – Möglichkeiten und Methoden im Ganztag“ 01. November 2010, Dresden

Schulen mit Ganztagsangeboten gehören zum Alltag der sächsischen Schullandschaft. Ganztagsangebote nehmen bei den sächsischen Schülern, Lehrern und Eltern einen hohen Stellenwert ein. Wir möchten Sie als Engagierte bei der Planung und Umsetzung von Ganztagsangeboten in sächsischen Schulen unterstützen, sich weiter für gute Qualität der Konzepte und Ganztagsangebote einzusetzen. Der Kongress bietet Ihnen dazu neben Erkenntnissen aus der Wissenschaft, eine Vielzahl von wichtigen Informationen zum Thema und Raum für vielfältigen Erfahrungsaustausch.

Die beliebte Schulausstellung präsentiert sich in diesem Jahr mit einem neuen Konzept. In den vier Bereichen „Zusammenarbeit zwischen Grundschule und Hort“, „Individuelles Fördern und Fordern“, „Rhythmisierung“ und „Qualitätsentwicklung an Schulen mit GTA“ stellen sich jeweils vier bis fünf sächsische Schulen vor. Mit ihnen können Sie ins Gespräch kommen und dabei Anregungen und Ideen für Ihre eigene individuelle Schulentwicklung sammeln.

Die große Bandbreite der Themen in den Foren am Nachmittag ermöglicht Ihnen den Fachaustausch mit Experten und Kollegen
und die gezielte Information zu Schwerpunkten ganztägiger Bildung.

Flyer

Foren

  • 01: Rhythmisierung
  • 02: Schulen stellen sich vor Einzelforen zu folgenden Themen:
  • a) Zusammenarbeit in Grundschule und Hort
  • b) Individuelles Fördern und Fordern
  • c) Rhythmisierung
  • d) Qualitätsentwicklung an Schulen mit GTA
  • Zu den einzelnen Themen findet ein moderierter Austausch an den Ausstellungsständen statt.
  • 03: Qualität ganztägiger Bildung
  • 04: Weiterentwicklung von GTA in Grund- und Förderschule
  • 05: Weiterentwicklung von GTA in Grund- und Förderschule
  • 06: Weiterentwicklung von GTA in Mittelschule und Gymnasium
  • 07: Weiterentwicklung von GTA in Mittelschule und Gymnasium
  • 08: Kooperation Grundschule-Hort-Kommune (Raum- und Personalkonzept)
  • 09: Individuelle Förderung, Differenzierung in Grund- und Förderschule
  • 10: Bewegungsförderung in der Grundschule,„Entdecke Deine Stärken
  • 11: Teamarbeit – Partizipation von Eltern, Schülern und dem Kollegium
  • 12: Ehrenamt und externe Partner in Schule mit GTA
  • 13: Förderung leistungsstarker Schüler/Begabungen im GTA
  • 14: Stärken stärken, Schwächen schwächen. Mittelschule und Gymnasium
  • 15: Rhythmisierung in Mittelschule und Gymnasium
  • 16: Welches Schulmanagement braucht GTA?