Leseförderung/ Literatur

Nachhilfe für DaZ-SuS, sprachsensibel

  • sprachsensibel Nachhilfe für den Fachunterricht (Mathematik, Deutsch → nicht DaZ, Englisch, Chemie, Physik, Informatik, Biologie, Französisch)
  • qualifizierte Lehrkräfte, die durch DaZ-Lehrkräfte regelmäßig geschult werden und fortlaufend betreut werden

» Weiterlesen

Theater / Schauspiel

· Einstudieren eines Stückes
· Arbeit an der gesamten Entstehung einer Inszenierung
einschließlich der Ausstattung
· Erstellung eines Bühnen u. Kostümkonzeptes in
Gruppenarbeit
· Vermittlung einer strukturierten Herangehensweise an
ein umfangreiches Projekt

» Weiterlesen

Buchstaben kann man lesen und in Büchern auch - oder man baut Kunst aus ihnen!

  • das künstlerische Modul widmet sich inhaltlich und künstlerisch praktisch dem vielschichtigen und vielseitigen Wechselverhältnis von Schrift und Bild, Schrift als Bild und Bild als Schrift sowie dem Buch als Kunstwerk

» Weiterlesen

Dru(e)ck dich aus

  • Selbst einmal Autor*in sein und eigene Texte verfassen, die am Ende eine schöne und kreative Verwendung finden
  • Gedichte und Texte verfassen
  • Inhaltliche und sprachliche Auseinandersetzung mit Texten und Themen

» Weiterlesen

Punkt-Punkt-Strich - Characterdesign für Kinder und Jugendliche

Jeder Teilnehmende entwickelt einen Charakter mit individuellen Eigenschaften und Aussehen. Dabei wird unter anderem mit Methoden aus dem Comiczeichnen, Collagentechnik oder Plastilin gearbeitet. Durch Beobachtung und Rollenspiele wird sich der Persönlichkeit angenähert. Es entsteht ein Steckbrief, auf den dann je nach Dauer des Angebots ein szenografischer Teil und/oder die Entwicklung einer Geschichte folgt.

» Weiterlesen

Lernförderung – Legasthenietraining schulbegleitend

  • Individuelles Lerntraining mit leseschwachen und rechtschreibschwachen Schülern
  • Genaue Abklärung der jeweiligen Defizite mit Klassenlehrer
  • Training der Raumwahrung, Körperorientierung
  • Individuelles Lesetraining
     

» Weiterlesen

Lesebande

Die LESEBANDE ist offen für Kinder, die eine starke Affinität zum Lesen entwickelt haben. Für diese Kinder soll ein weiteres Zeitfenster zur Übung und Vertiefung ihrer Fertigkeit geschaffen werden. Praktisch erhalten die Kinder freie Lesezeit mit der Möglichkeit des Austausches über das Gelesene. Diese soll ergänzt werden durch spezifische Information zur Literaturrecherche, Bibliotheksbenutzung, Buchgeschichte, zu Gattungseinteilung sowie zu Literaturbewertung bzw. -kritik und zur Dokumentation des Gelesenen. Exkursionen in eine Bibliothek, in ein Unternehmen des Buchhandles, ggf. einer Buchrestaurationswerkstatt sowie zur Leipziger Buchmesse sind möglich. Zunächst soll der Schwerpunkt auf dem Medium Buch liegen, das Medienspektrum kann nach Interesse der Teilnehmer erweitert werden.

» Weiterlesen

Lesen - Schreiben - Bücher

In diesem Angebot dreht sich alles um die kreative Gestaltung von Büchern. Gemeinsam mit der Kursleiterin lernen die Kinder verschiedene Techniken und Herangehensweisen kennen. Das Angebot setzt sich zusammen aus: a) Mein eigenes Leporello-Faltbuch (6 Einheiten à 2 Stunden) b) Exlibris gestalten (2 Einheiten à 2 Stunden) c) Kreativer Bucheinband (6 Einheiten à 2 Stunden) d) Textile Buchstaben (3 Einheiten à 2 Stunden) e) Fürst Putjatin übt kyrillische Buchstaben (1 Einheit à 2 Stunden) Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage. Die Angebote können auch einzeln gebucht werden.

» Weiterlesen

Wie klingt meine Stadt? Handlungsorientiertes Medienkompetenzprojekt zur Förderung des kritischen Umgangs mit Medien und der reflektierten Auseinandersetzung der eigenen Umwelt

„Wie klingt meine Stadt“ wurde 2009 an der Universität Leipzig entwickelt. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit zu geben sich ihrer Heimat mit einem neuen Blickwinkel zu nähern. Durch das akustische Aufnehmen und Abbilden von Schauplätzen, Gebäuden und vermeintlich Alltäglichem setzen sie sich konstruktiv mit ihrer Umwelt auseinander. Dabei stehen folgende Fragestellungen im Mittelpunkt des Projekts: Was nehmen wir wie wahr? Wie können wir Klangbilder und Informationen vermitteln und somit unsere Umwelt darstellen? Wie definiere ich meine Stadt? Die Schüler lernen durch den Umgang mit Hörfunk-Technik (Aufnahme, Verarbeitung, Sendung) und unter Einsatz der eigenen Fähigkeiten den täglichen Mediengebrauch zu reflektieren (Vermittlung von Medienkompetenz). Vermittlung verschiedener Produktionsschritte im Radioalltag: Vorbereitung und Recherche, Töne sammeln, Schnitttechnik, Produzieren und Sprechen

» Weiterlesen

Russische Märchenwelt

Habt ihr Angst vor Baba Jaga? Wisst ihr, wie man sie besiegen kann? Mit uns geht ihr auf eine spannende Abenteuertour durch das Märchenland Russlands und trefft auf andere böse und gute Märchenfiguren. Dabei lernt ihr, ihre Sprache zu verstehen. Spielen, Basteln, Malen und Theater gehören zum Programm.

» Weiterlesen

Russisch spielerisch lernen

Das Lernen einer Fremdsprache kann auch spannend werden. Russische Spiele, Märchen und Lieder liefern ausreichend Materialien dafür. Unsere Lehrer, deren Muttersprache Russisch ist, verfügen über eine langjährige Erfahrung und helfen den Kinder ihren individuellen Lernrhythmus zu finden. Das Programm beinhaltet unter anderem folgende Punkte: - Kennenlernen der kyrillischen Schrift - Aneignung und Erweiterung eines elementaren Wortschatzes - Aneignung und Verfestigung von grammatikalischen Strukturen - Förderung der freien Kommunikation auf Russisch - Kennenlernen der russischen Kultur, Traditionen und Lebensweise

» Weiterlesen

Klangarbeit, Körperwahrnehmung & Sinnesschulung

Individuelle Körper-Klangarbeit mit KLangschalen, therapeutischen Stimmgabeln, Saitenklanginstrumenten und mehr; ergänzt durch manuelle Techniken, kinesiologische Bewegungen, Übungen zur Entspannung und Selbstwahrnehmung, KLang- und Phantasiereisen, Experimente zu Grundgefühlen & Emotionen

» Weiterlesen

Inhalt abgleichen