Angebote außerschulischer Kooperationspartner

Kategorie - SchulartFörderschuleGrundschuleGymnasiumMittelschuleSchulformübergreifend
Bewegung/ Spiel/ Sport1318181713
Ethik/ Religion/ Gesellschaft/ Politik68262322
Geschichte/ Museum3213105
Inklusion637610
Kategorieübergreifend1121131519
Kunst/ Kultur/ Architektur1823292627
Leseförderung/ Literatur51111102
Medien107261916
Musik2913127
Naturwissenschaft und Technik2912106
Tanz/ Theater712151511
Umweltbildung/ Natur91214107

Regenbogen - ein phantastisches Drachenbau-Projekt

  • Bau von zwei kleinen Drachen pro TN
  • Einzel-Testflug + Doppel-Testflug, auch in der Turnhalle
  • alle Einzel-Drachen werden zu einem Riesen-Drachen montiert
  • Flug des riesigen Team-Drachens als "Himmelsleiter"
  • Flug des riesigen Team-Drachens als "Regenbogen"

» Weiterlesen

Geisterjagd im Großen Garten

  • selbständige Gruppenarbeit an 20 Geister-Orten
  • Karten und Texte lesen und verstehen
  • spielerische Auseinandersetzung mit altersbedingten Ängsten und Gefährdungen 

 

Feedback von Schulen

» Weiterlesen

Social Web macht Schule

Das Dresdner Projekt „Social Web macht Schule“ engagiert sich für einen bewussten, selbstverantwortlichen und fairen Umgang mit modernen sozialen Medien wie Facebook, Youtube und Whatsapp.

» Weiterlesen

Integrative Lerntherapie (Teilleistungsschwächen LRS, Dyskalkulie, AD(H)S)

Integrative Lerntherapie ist eine spezielle Form der Lernförderung, die Kindern und Jugendlichen mit andauernden schulischen Problemen und Misserfolgen beim Lesen, Schreiben und Rechnen hilft. Im Unterschied zu herkömmlicher Nachhilfe, die am aktuellen Schulstoff ansetzt, nimmt die lerntherapeutische Begleitung eine ganzheitliche Sicht auf das Kind ein, schafft grundlegende inhaltliche und psychische Voraussetzungen für das Lernen und arbeitet am Grundverständnis der individuell zu fördernden Leistungsbereiche der Schüler. Eine enge Verknüpfung lerntherapeutischer Förderung und schulischen Lernens ermöglicht die individualisierte Förderung einzelner Schüler in Absprache mit den Lehrern.

» Weiterlesen

Respekt, (Selbst-)Vertrauen und Co.

Sind uns die eigenen Bedürfnisse immer bewusst? Wie gelingt es uns, diese so zu erfüllen, dass die der anderen nicht zu kurz kommen? Welche Art der Kommunikation kann uns dabei helfen? Welchen Sinn hat das? Wie bekomme ich Sicherheit und Klarheit? Wie kann ich mir Freiheit und Wahlmöglichkeiten schaffen und erhalten? Kann ich mich so akzeptieren, wie ich bin? Was kann ich tun, damit andere mich verstehen und ich andere besser verstehe? Was ist Liebe für mich? Wie kann ich bei dem, was ich tue, Freude empfinden? Warum ärgern mich die anderen? Wie kann ich innere und äußere Konflikte lösen? Welchen Nutzen habe ich von Aufrichtigkeit? Diese und andere Fragen werden entsprechend des Alters der Schüler mit unterschiedlichen Übungen behandelt.

» Weiterlesen

Globales Lernen - Bildung für nachhaltige Entwicklung

Im Rahmen der gemeinsamen Einrichtung und des Betriebs einer Selbsthilfewerkstatt für Alltagsgegenstände (des Café kaputt) reflektieren die Teilnehmenden die globalen Auswirkungen des eigenen Handelns, sammeln Erfahrungen im Bereich des nachhaltigen Lebens, erlernen Fähigkeiten des Projektmanagements und verbessern ihre Teamarbeitskompetenzen.

» Weiterlesen

Ich hör’ etwas, was du nicht sagst.

„Ich hör’ etwas, was du nicht sagst.“ ist ein Kurs, der auf der gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg basiert. Er gibt unter anderem Antworten zu Fragen wie: • Kann unser „normaler“ sozialer Umgangston Probleme verursachen? • Wie komme ich zu einer wertschätzenden Beziehung mit mir selbst und anderen? • Was brauche ich, um mich an der Schule wohl zu fühlen, gut lernen zu können und wie bekomme ich das? • Wo entstehen Konflikte und wie lassen sie sich lösen? • Wie kann ich andere besser verstehen und selbst besser verstanden werden? • Was ist das Gute an „negativen“ Gefühlen? • Warum reagieren andere mit einem „nein“ auf meine Bitten? • Wie kann ich mit einer Ablehnung umgehen? • Wie kann ich auf negative Äußerungen reagieren? Die einzelnen Themen werden altersentsprechend spielerisch, mit Spaß und nah am Alltag der Schüler behandelt.

» Weiterlesen

Move, Relax & Alimentation

Gesunde Schule durch Erlernung präventiver Fertigkeiten für die Zukunft im Bereich Stress, Bewegung und Ernährung

» Weiterlesen

„Die Gedankenlandkarte“Mindmapping als eine gehirngerechte Visualisierungsform für kreative Gedächtnisleistungen

Unser Gehirn verarbeitet und merkt sich besonders gut Dinge, welche mit bereits vorhandenem Wissen assoziiert werden können, oder die irgendwie herausragend betont werden oder die einen der fünf Sinne besonders ansprechen. Diesem „Wunsch“ können wir gerecht werden mit dem Konzept des vernetzten Denkens, welches seinen Ausdruck in der Methode des Mindmappings findet. Die TeilnehmerInnen setzen sich mit dieser Methode der „Denkrahmenerweiterung“ auseinander, welche in verschiedenen Bereichen angewendet wird: Bildung, Ausbildung, Berufsleben kreative Tafelbilder gehirngerechte Arbeits- und Prüfungsvorbereitungen gemeinsames Erarbeiten von Unterrichtsthemen Arbeitsmaterial für Vorträge und Aufsätze Strukturierung von Dienstbesprechungen Gruppenarbeit, Teamentwicklung, Einzelarbeit Persönliches/ Familie Entscheidungsfindung Zeitplanung Selbstmanagement

» Weiterlesen