Thematischer Hospitationstag GTA an der Schule zur Lernförderung Kamenz am 25.10.2017

Das Team Ganztagsangebote Sachsen hatte im Oktober wieder zu einer thematischen Hospitation eingeladen, um die praktische Umsetzung gelingender Ganztagskonzepte vor Ort kennenzulernen.

Das Team Ganztagsangebote Sachsen hatte im Oktober wieder zu einer thematischen Hospitation eingeladen, um die praktische Umsetzung gelingender Ganztagskonzepte vor Ort kennenzulernen.

An der Schule zur Lernförderung in Kamenz lernen zurzeit 210 Schüler in 18 Klassen. Der Lehrplan unterscheidet sich hinsichtlich der Gewichtung von praktischen Fächern vom Lehrplan an der Oberschule. Besonders stolz kann man in Kamenz auf die Schulabgängerquote mit Abschluss sein, welche hier immerhin 90 % beträgt. Nach einer kurzen Schulvorstellung durch die Schulleiterin Frau Pannasch zu den pädagogischen Rahmenbedingungen und zum Schulprogramm wurde das Ganztags-konzept erläutert. Dieses enthält u. a. Angebote wie Gedächtniskonzentrationstraining, Verhaltenstraining, Medienerziehung, Konfliktlösetraining und LEGO-Kids.
Alle Ganztagsangebote sind im Förderkonzept der Schule verankert. Der Abbau von persönlichen Defiziten steht genauso im Fokus wie die Stärkung von Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein sowie die Selbständigkeit  beim Anwenden von Lernmethoden. Bei der Durchführung der Angebote wird die Schule seit vielen Jahren durch verlässliche außerschulische Partner unterstützt. Eine Hospitation in allen Klassenstufen ermöglichte einen Einblick in die Angebotspalette.

Besonderheiten an dieser Schule sind auch ein mehrfach ganztägiges Methodentraining, das Lesetraining und die Berufsvorbereitung in der 9. Klasse, wo Schüler einen Tag in der Woche die Berufschule besuchen und nach Beendigung der Schulzeit als Gruppe ins berufsvorbereitende Jahr wechseln. Mit vielen Schulen in der Nachbarschaft bestehen Kooperationen.
Getreu dem Leitbild der Schule: “ Keine Zukunft vermag gut zu machen, was du in der Gegenwart versäumst.“ (A. Schweitzer) sind sämtliche Ganztagsangebote dem Thema: “Fit für die Zukunft“ untergeordnet.

Nach einem Imbissangebot, welches die Schüler unterbreiten,  konnten die Teilnehmer weitere Eindrücke der Ganztagsangebote mittels einer Videoaufzeichnung sammeln. Im Anschluss fand ein moderierter Erfahrungsaustausch statt, wo alle offenen Fragen zum Konzept und der Umsetzung der Schule diskutiert wurden.