Waldpädagogik als mögliches Ganztagsangebot

Im November fand im Gut Frohberg das 1. Sächsische Waldpädagogik-Forum statt. Im Rahmen der Veranstaltung erhielten die Absolventen der Waldpädagogik-Prüfungen des Jahres 2015 ihre Zertifikate als Staatlich zertifizierter Waldpädagoge.

In Workshops und bei Impulsvorträgen mit anschließender Diskussion wurden die Erfahrungen der bisheriger Absolventen reflektiert und mögliche Nutzer für waldpädagogische Angebote vorgestellt. In einem der Impulsvorträge wurden durch eine Mitarbeiterin des SMK die Rahmenbedingungen für die Gestaltung von Ganztagsangeboten an sächsischen Schulen erläutert. Am Beispiel der Oberschule Bad Gottleuba-Bergießhübel  wurde zudem ein bestehendes Ganztagsangebot eines Waldpädagogen vorgestellt. Dabei gibt es die verschiedensten Aktivitäten im Wald, wie einen Lehrpfad anlegen und kontrollieren, Nistkästen bauen, aufhängen und kontrollieren, Bäume und Baumarten bestimmen und vieles mehr.
Bei Interesse an waldpädagogischen Angeboten können sich die Schulen informieren bei der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LANU) unter www.lanu.de
Ansprechpartnerin ist Frau Christa Reichard Tel.: (0)351 - 81 41 67 51 oder E-Mail: Christa.Reichard@lanu.sachsen.de

Thema
»